Tim Jäger - Ideengeber und Gründer von air up

Tim und Lena sind hier im Blog von air up wirklich keine Unbekannten. Im Gegenteil, sie sind die Ideengeber rund um das ganze air up System – die Trinkflasche und die Duft-Pods – und Teil des Gründerteams, das die Idee schlussendlich zur Marktreife gebracht hat. Für Tim hat air up seinem Leben eine neue und klare Richtung gegeben. Er erzählt hier, was alles hinter den Kulissen von air up passiert.

Die Frage, wie du zu air up gekommen bist, erübrigt sich wohl …

Tim: Ja, ich bin (gemeinsam mit Lena) einer der Ideengeber, Entwickler und Gründer des Unternehmens. Oder anders gesagt: Ohne uns beiden wäre wohl niemand anderer zu uns gestoßen. Ich habe mit Lena zusammen studiert und auf diesem Weg auch lernte ich dann im Zusammenhang mit seiner Masterarbeit für unsere Aromenentwicklung kennen. Rückblickend haben wir haben eine extrem spannende Zeit hinter uns – und sicherlich auch noch vor uns.

Wie und warum hast du dich entschieden, air up zu deiner Berufung zu machen?

Tim: Ich glaube wirklich, dass man in unserer Gesellschaft etwas positiv bewirken kann! Und die Tatsache, dass wir mit unserer Idee und unseren Produkten gesunden Genuss ohne jegliche Nachteile auf so einfache Weise möglich machen, ist einfach unvergleichbar! Diese Idee konnte ich nicht einfach in einer Schublade liegen lassen!

Welche Aufgaben hast du im Rahmen dieses Startups?

Tim: Ich trage die Verantwortung für den ganzen technischen Part unsere Unternehmung – was so ziemlich alle Tätigkeitsbereiche betrifft. Zuallererst ist das natürlich die Entwicklung der air up Trinkflasche und deren Produktion. Darüber hinaus kümmere ich mich auch um die IT-Themen, die im Arbeitsalltag im Büro so anfallen. Man sollte nicht glauben, an welchen Kleinigkeiten der übergeordnete Workflow scheitern kann.

Was passiert denn bei air up im Büro?

Tim: Ich formuliere es einmal so: Inzwischen kenne ich die system-internen Codes unseres Druckers in- und auswendig und kann ihn bei Bedarf damit komplett plattmachen. Das brauchen wir öfters, wenn der Drucker NEIN meint, dann sage ich: DOCH! Schlussendlich haben wir noch alle unsere Charts auf Papier gebracht ;)

Warum wird air up (deiner Meinung nach) Erfolg haben?

Tim: Ich kann wirklich nicht sagen, warum. Aber ich sehe, wie Leute auf unser Produkt reagieren. Fast immer findet jemand ein spannendes Detail, das ihn oder sie daran besonders begeistert! Und ich glaube, dass Begeisterung ansteckend ist ;) So ist das jedenfalls bei mir!

Weitere Informationen zu Tim:

  • 27 Jahre alt
  • Tim's Lieblingsfarbe ist Grün
  • Sein Motto: „Das ist ja gratis!“
  • Lieblingsgeschmack: Kaffee
  • Was er nicht so mag: Echten Kafee
  • Aszendent: Wassermann ;-)
  • Was Tim vor air up tatsächlich gelernt habe: Uhrmachermeister
  • Mentor und Vorbild: Daniel Düsentrieb